Veranstaltungen

Größe

Suche

Bundestagswahl 2017

Fahrzeugsponsoren

Standortinformationen

Erstellt am Mittwoch, 11. Mai 2011 10:57

Die Wirtschaft in Mandelbachtal steht für Branchenvielfalt.
Neben Fremdenverkehr- und Gastronomiebetrieben haben sich auch viele Handwerker und Dienstleister fest etabliert.
Gerade der Dienstleistungssektor ist in Mandelbachtal sowohl im Hinblick auf die Beschäftigtenzahl als auch der Wertschöpfung besonders stark vertreten.
Mandelbachtal hat aber auch als attraktive Tagungs- und Fremdenverkehrsgemeinde einen guten Namen.

Standortdaten

1. Einwohner:

Bevölkerung insgesamt 11.789 Einwohner
Bevölkerungsdichte: 204 Einwohner je km²
Bevölkerung männlich 5.719 Männer (48,5%)
Bevölkerung weiblich 6.070 Frauen (51,5 %)
Ausländeranteil 3,6 %
Altersaufbau der Bevölkerung

2. Arbeitsmarkt:

Offene Stellen: 8
Arbeitslose: 318
Arbeitslosenquote in Prozent:: 8 %

3. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte:

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 1122 Beschäftigte (am Arbeitsort)
Land- und Forstwirtschaft 5,29%
Verarbeitendes Gewerbe 13,10%
Handel und Verkehr 22,19%
Dienstleistungen 59,45%

4. Gemeindedaten:

Gesamtfläche: 57,7 km²
Gebäude- u. Freifläche: 6,4 %
Verkehrsfläche: 3,3 %
Landwirtschaftsfläche: 66,6 %
Waldfläche: 20,8 %

Geburten 78
Sterbefälle 109
Zuzüge 406
Fortzüge 445
Wohngebäude 3821 Gebäude
Wohnungen 5172 Wohnungen

5. Steuerhebesätze:

Gewerbesteuer: 400
Grundsteuer A: 260
Grundsteuer B: 350

6. Verkehrsanbindung:

Mandelbachtal verfügt über eine gute Verkehrsanbindung zu den umliegenden Zentren Saarbrücken, St. Ingbert, Blieskastel, Zweibrücken und Sarreguemines (F), die alle innerhalb kürzester Zeit zu erreichen sind.

Mandelbachtal liegt an der Bundesstraße 423 Homburg-Sarreguemines. Innerhalb weniger Minuten erreichen Sie von Mandelbachtal aus die Bundesautobahnen A 8 Luxemburg-Karlsruhe (Abfahrt Homburg-Einöd) die A 6 Paris-Mannheim (Abfahrten St. Ingbert und Brebach-Fechingen), die A 620 Saarbrücken-Saarlouis (Abfahrt Güdingen) und die französische A 4 Paris–Straßburg (Abfahrt Sarreguemines, F).
Mit dem regionalen ÖPNV ist der öffentliche Verkehr durch die Regionalbusse Saar/Westpfalz und im Gemeindebezirk Ormesheim zusätzlich durch die Saarbahn GmbH erschlossen.
Fernbahnhöfe befinden sich in den benachbarten Städten Saarbrücken (ICE) und St. Ingbert, sowie im französischen Sarreguemines
In unmittelbarer Nachbarschaft zum Flughafen Saarbrücken ist Mandelbachtal in wenigen Anfahrtsminuten an den Luftverkehr angebunden.